Hier finden Sie Hilfe

KISS Mainz

SEKIS Trier

WeKISS

KISS Pfalz

Termine

Freitag, 29. September 2017 um 10:00 Uhr

Hilfe für Helfende

Haupt- und ehrenamtlich Helfende, die sich in der Flüchtlingsarbeit engagieren, sehen sich mit Problemen konfrontiert, für die viele von ihnen nicht ausreichend ausgebildet sind. Sie können Reaktionen der Geflüchteten nicht einordnen; auch auf den Umgang mit berichteten Grausamkeiten sind sie in der Regel nicht vorbereitet. Helfende sind in Folge dessen dem Risiko einer sekundären Traumatisierung ausgesetzt.

Ort: KISS Mainz, Selbsthilfezentrum, Parcusstraße 8, 55116 Mainz

Freitag, 20. Oktober 2017 um 13:00 Uhr

Raum nehmen, Grenzen setzen

Gerade begeisterungsfähige, positive Menschen, die sich für andere einsetzen und sich für Werte und gesellschaftliche Themen engagieren, kommen immer wieder in Zustände der Ermüdung und Überforderung. Manchmal wird sogar ihre Gesundheit in Mitleidenschaft gezogen. Viele verfangen sich in einem Kreislauf von Überforderung, sie schaffen es nicht, sich mit Willenskraft da raus zu holen, und werden nur gestoppt durch Krankheit oder einen Vorfall von außen.

Ort: KISS Mainz, Selbsthilfezentrum, Parcusstraße 8, 55116 Mainz

Mittwoch, 25. Oktober 2017 um 10:00 Uhr

Hilfe für Helfende

Haupt- und ehrenamtlich Helfende, die sich in der Flüchtlingsarbeit engagieren, sehen sich mit Problemen konfrontiert, für die viele von ihnen nicht ausreichend ausgebildet sind. Sie können Reaktionen der Geflüchteten nicht einordnen; auch auf den Umgang mit berichteten Grausamkeiten sind sie in der Regel nicht vorbereitet. Helfende sind in Folge dessen dem Risiko einer sekundären Traumatisierung ausgesetzt.

Ort: KISS Mainz, Selbsthilfezentrum, Parcusstraße 8, 55116 Mainz

Freitag, 10. November 2017 um 13:00 Uhr

Salutogenese und Aufstellungsarbeit

Aufstellungen sind eine effektive Methode, die Themen, die uns unsichtbar steuern und manchmal blockieren, sichtbar zu machen — sozusagen zu externalisieren. Sie helfen, Verdrängtes wieder ins Bewusstsein zu holen und mit diesem Bewusstsein ist es auch möglich sich davon zu lösen.
 
Hier in diesem Seminar möchten wir schauen, welchen Beitrag Aufstellungsarbeit zur Gesundheitsförderung leisten kann. Wir arbeiten mit dem Konzept der Salutogenese von „Antonovsky“. Diese Methode gibt uns die Möglichkeit dem Körper eine Stimme zu geben.

Ort: St. Franziska-Stift, Franziska-Puricelli-Str. 3, 55543 Bad Kreuznach

Donnerstag, 23. November 2017 um 10:00 Uhr

Hilfe für Helfende

Haupt- und ehrenamtlich Helfende, die sich in der Flüchtlingsarbeit engagieren, sehen sich mit Problemen konfrontiert, für die viele von ihnen nicht ausreichend ausgebildet sind. Sie können Reaktionen der Geflüchteten nicht einordnen; auch auf den Umgang mit berichteten Grausamkeiten sind sie in der Regel nicht vorbereitet. Helfende sind in Folge dessen dem Risiko einer sekundären Traumatisierung ausgesetzt.

Ort: KISS Mainz, Selbsthilfezentrum, Parcusstraße 8, 55116 Mainz

Freitag, 15. Dezember 2017 um 10:00 Uhr

Hilfe für Helfende

Haupt- und ehrenamtlich Helfende, die sich in der Flüchtlingsarbeit engagieren, sehen sich mit Problemen konfrontiert, für die viele von ihnen nicht ausreichend ausgebildet sind. Sie können Reaktionen der Geflüchteten nicht einordnen; auch auf den Umgang mit berichteten Grausamkeiten sind sie in der Regel nicht vorbereitet. Helfende sind in Folge dessen dem Risiko einer sekundären Traumatisierung ausgesetzt.

Ort: KISS Mainz, Selbsthilfezentrum, Parcusstraße 8, 55116 Mainz

Anmeldungen für Seminare

Frau Kerstin Lechner
 
per E-Mail unter:
 
kerstin.lechner@kiss-mainz.de
 
telefonisch unter der Rufnummer:
 
06131 93680-17

Debug löschen