HIER FINDEN SIE HILFE

AhrweilerAlten-kirchenAlzey-WormsBadDürk-heimBadKreuznachBernkastel-WittlichBirkenfeldCochem-ZellDonners-bergkreisEifelkreisBitburg-PrümKaisers-lauternKuselMainz-BingenMayen-KoblenzNeuwiedRhein-Hunsrück-KreisRhein-Lahn-KreisSüdl.Wein-str.Südwest-pfalzTrier-SaarburgVulkan-eifelWester-waldkreis123456789101112AB
Zum Hauptinhalt springen

Tel.: 0651 141180    |    E-Mail: kontakt@sekis-trier.de

Hochwasser Selbsthilfe

Ministerpräsidentin Malu Dreyer eröffnet Nachsorge-Angebot des Opferbeauftragten und der SEKIS für Betroffene des Hochwassers

Foto: Staatskanzlei RLP/Tittel

 

Mit dem Projekt „Selbsthilfe Hochwasser“ der SEKIS Trier in Zusammenarbeit mit dem Opferbeauftragten des Landes Rheinland-Pfalz wird ein gezieltes Nachsorge-Angebot für Menschen geschaffen, die vom Hochwasser betroffen waren oder immer noch sind sowie an Helferinnen und Helfer, die in den Hochwassergebieten im Einsatz waren. Neben selbständigen Gruppen sollen an verschiedenen Standorten auch professionell angeleitete Gruppen entstehen.

An der offiziellen Eröffnungsveranstaltungen nahmen Ministerpräsidentin Malu Dreyer, Opferbeauftragter Detlef Placzek, Bürgermeisterin Elvira Garbes, „Aktion Deutschland Hilft“-Vorständin Manuela Roßbach sowie DPWV-Geschäftsführer Michael Hamm teil.

„Aus unserer jahrzehntelangen Arbeit wissen wir: Selbsthilfe wirkt! Durch die gemeinsame Arbeit in einer Selbsthilfegruppe können Betroffene ihre Belastungen leichter bewältigen“ erklärt SEKIS-Vorstand Andreas Schleimer. Unser niedrigschwelliges Informations- und Beratungsangebot ist mit regelmäßigen Sprechzeiten in unmittelbarer Nähe. Die genauen Termine finden Sie hier.

 

Berichte zur Veranstaltung finden Sie hier:

 

 

 

Nachrichten

Seit 2016 haben Hunderte von Menschen die Workshops und Vorträge genutzt, um sich persönlich weiterzuentwickeln.

Weiterlesen

Wie leite ich eine Gruppe gut? Was müssen Selbsthilfegruppen beim Datenschutz beachten? Dies sind zwei der Themen, zu denen die SEKIS 2022 ein…

Weiterlesen

Wer sind die Menschen, die sich für Selbsthilfe engagieren? Darüber erfahren Sie mehr in unserer Podcast-Reihe #nicht allein.

Die neue Staffel…

Weiterlesen

Der Selbsthilfe-Bus kommt und informiert vor Ort - in den Regionen Trier, Pfalz, Mainz und Westerwald.

Wir freuen uns auf viele Begegnungen,…

Weiterlesen

Corona-Update für Selbsthilfegruppen und was bei der SEKIS gilt.

Weiterlesen

Ministerpräsidentin Malu Dreyer eröffnet Nachsorge-Angebot des Opferbeauftragten und der SEKIS für Betroffene des Hochwassers

Weiterlesen

In dem Zuständigkeitsbereich der SEKIS werden aktuell elf Selbsthilfegruppen neu gegründet zu Themen von Depression, über Akne Inversa bis hin zu…

Weiterlesen

Vom 3. bis 11. September 2022 wird zum zweiten Mal die Aktionswoche Selbsthilfe stattfinden. Der Paritätische Gesamtverband lädt alle Gruppen,…

Weiterlesen

Telefonische Sprechzeiten

06 51 /14 11 80

Montags 9-12 Uhr und 16-19 Uhr
Mittwochs 14-16 Uhr
Donnerstags 9-12 Uhr
Freitags 9-12 Uhr

Oder schreiben Sie uns gerne eine E-Mail:
kontakt@sekis-trier.de

Kontakt

SEKIS Trier
Gartenfeldstraße 22
54295 Trier

Tel.: 0651 141180
Fax: 0651-9917688
E-Mail: kontakt@sekis-trier.de