HIER FINDEN SIE HILFE

AhrweilerAlten-kirchenAlzey-WormsBadDürk-heimBadKreuznachBernkastel-WittlichBirkenfeldCochem-ZellDonners-bergkreisEifelkreisBitburg-PrümKaisers-lauternKuselMainz-BingenMayen-KoblenzNeuwiedRhein-Hunsrück-KreisRhein-Lahn-KreisSüdl.Wein-str.Südwest-pfalzTrier-SaarburgVulkan-eifelWester-waldkreis123456789101112AB
Zum Hauptinhalt springen

Tel.: 0651 141180    |    E-Mail: kontakt@sekis-trier.de

Was los, Papa?

Eine Geschichte über Depression und Selbsthilfe

In Zusammenarbeit mit dem Trierer Autor Florian Schwarz und der Trierer Illustratorin Caroline Birkel entstand das Kinderbuch „Was los, Papa?“ zum Thema Depression und Selbsthilfe. Das Buch erzählt die Geschichte von Luise und ihrem Papa Piet, der an manchen Tagen einfach nur im Bett liegen bleiben möchte und keine Kraft hat, mit Luise über die Spielplätze zu schlendern. Die Erkrankung wird als Griesgram dargestellt, der sich auf Papa Piets Schulter setzt und ihm verbietet, fröhlich zu sein.
 
Erkrankung trifft auch Angehörige
 
Eine Depression ist eine schwere Erkrankung, die nicht nur die eigene Person betrifft, sondern auch Angehörige und besonders Kinder in der eigenen Familie. Für Betroffene ist es schwierig, ihre Erkrankung zu erklären. Jemand, der noch keine Depression hatte, versteht oftmals nicht, was in dem Erkrankten vor sich geht. Deshalb versuchen wir mit dem Buch kindgerecht Aufklärungsarbeit zu leisten. Eine Botschaft war uns besonders wichtig: Depression hat nichts mit Schuld zu tun. Weder der Erkrankte noch seine Angehörigen tragen Schuld daran.
 
Kostenfrei erhältlich
 
Das Buch ist kostenfrei über die SEKIS erhältlich. Bestellungen werden während der Sprechzeit telefonisch oder per Mail aufgenommen: Tel. 0651-141180, kontakt@sekis-trier.de.

Nachrichten

Seit 2016 haben Hunderte von Menschen die Workshops und Vorträge genutzt, um sich persönlich weiterzuentwickeln.

Weiterlesen

Wie leite ich eine Gruppe gut? Was müssen Selbsthilfegruppen beim Datenschutz beachten? Dies sind zwei der Themen, zu denen die SEKIS 2022 ein…

Weiterlesen

Wer sind die Menschen, die sich für Selbsthilfe engagieren? Darüber erfahren Sie mehr in unserer Podcast-Reihe #nicht allein.

Die neue Staffel…

Weiterlesen

Der Selbsthilfe-Bus kommt und informiert vor Ort - in den Regionen Trier, Pfalz, Mainz und Westerwald.

Wir freuen uns auf viele Begegnungen,…

Weiterlesen

Corona-Update für Selbsthilfegruppen und was bei der SEKIS gilt.

Weiterlesen

Ministerpräsidentin Malu Dreyer eröffnet Nachsorge-Angebot des Opferbeauftragten und der SEKIS für Betroffene des Hochwassers

Weiterlesen

In dem Zuständigkeitsbereich der SEKIS werden aktuell elf Selbsthilfegruppen neu gegründet zu Themen von Depression, über Akne Inversa bis hin zu…

Weiterlesen

Vom 3. bis 11. September 2022 wird zum zweiten Mal die Aktionswoche Selbsthilfe stattfinden. Der Paritätische Gesamtverband lädt alle Gruppen,…

Weiterlesen

Telefonische Sprechzeiten

06 51 /14 11 80

Montags 9-12 Uhr und 16-19 Uhr
Mittwochs 14-16 Uhr
Donnerstags 9-12 Uhr
Freitags 9-12 Uhr

Oder schreiben Sie uns gerne eine E-Mail:
kontakt@sekis-trier.de

Kontakt

SEKIS Trier
Gartenfeldstraße 22
54295 Trier

Tel.: 0651 141180
Fax: 0651-9917688
E-Mail: kontakt@sekis-trier.de