Hier finden Sie Hilfe

KISS Mainz

SEKIS Trier

WeKISS

KISS Pfalz

Tel.: 0651 141180

Newsletter Juli 2021

Seelische Gesundheit im Blick 2021 - zweites Halbjahr

Workshops & mehr: Das Programm fürs zweite Halbjahr ist da! SEKIS-Mitarbeiterin Elke Thees hat ein ebenso spannendes wie abwechlungsreiches Programm zusammengestellt. Die Themen reichen von „Emotionales Essen“ über „Alte Wunden, die nicht heilen wollen -Traumata verstehen und behandeln“ bis hin zu „Unsere Residenz stärken“. Eine Veranstaltung findet live, sechs finden online statt. Die Teilnahme ist kostenfrei, eine Anmeldung ist erforderlich. Erfahren Sie mehr in unserer kompletten Übersicht:

Post-Covid-Syndrom: Selbsthilfegruppe gründet sich

Wir waren überwältigt von der riesigen Resonanz auf unseren Online-Vortrag zum Thema Post-Covid-Syndrom am vergangenen Mittwoch. Prof. h.c. Dr. med. Stephan Eddicks, Chefarzt der Inneren Medizin und Kardiologie im Median Reha-Zentrum Bernkastel-Wittlich, hat über Krankheitsverläufe und die zielgerichtete Behandlung von Langzeitsymptomen der Covid-19-Erkrankung informiert. Andreas Schleimer, Leiter der SEKIS, und SEKIS-Mitarbeiterin Barbara Wendels haben Möglichkeiten der gesundheitsbezogenen Selbsthilfe aufgezeigt.
 
Im Zuständigkeitsbereich der SEKIS gründet sich eine Selbsthilfegruppe für Menschen, die an dem Post-Covid-Syndrom leiden. Betroffene, die sich ebenfalls in einer Gruppe austauschen möchten, können sich unter Telefon 0651 14 11 80 sowie per Mail unter kontakt@sekis-trier.de an die SEKIS wenden.

Kennen Sie schon unsere Dienstagsrunde?

Gerne erinnern wir Sie an unsere Dienstagsrunde. Jeden zweiten Dienstag im Monat laden wir Selbsthilfegruppen ein, sich online auszutauschen. Die nächste Dienstagsrunde findet am 13. Juli um 18 Uhr statt. Eine Anmeldung ist erforderlich:

Debug löschen