Hier finden Sie Hilfe

KISS Mainz

SEKIS Trier

WeKISS

KISS Pfalz

Tel.: 0651 141180

Selbsthilfe in Zeiten von Corona

Internet für alle - Neues Förderprogrammm der AKTION MENSCH

Die Aktion Mensch bringt Sie ins Internet: Mit dem neuen Aktions-Förderangebot „Internet für alle“ werden Investitionskosten und Bildungsangebote gefördert, die eine gleichberechtigte Teilhabe aller Menschen am digitalen Fortschritt ermöglichen. Noch bis zum 30. September 2021 kann Ihr Projekt mit 2 x 5.000 Euro ohne Eigenmittel gefördert werden.
Weitere Infos finden Sie hier

Seelische Gesundheit im Blick 2020 - erst einmal online

Wie bereits in den Vorjahren findet auch in diesem Jahr das Projekt "Seelische Gesundheit im Blick" statt. Seit 2016 haben Hunderte von Menschen die Workshops und Vorträge genutzt, um sich persönlich weiterzuentwickeln.
 
Als wir das Programm 2020 unter Federführung von SEKIS-Mitarbeiterin Elke Thees für Sie auf die Beine gestellt hatten, ahnte noch niemand, dass die Corona-Krise alles durcheinander wirbeln würde. Wir haben schnell nach Alternativen gesucht. Mehr dazu hier

Arbeitshilfe für virtuelle Treffen von Selbsthilfegruppen

Der Paritätische Wohlfahrtsverband hat für die Planung und Organisation virtueller Treffen von Selbsthilfegruppen eine Arbeitshilfe erstellt.Sie finden Sie hier

Keine Gruppentreffen von Mensch zu Mensch bis 03. Mai 2020

Aufgrund des aktuellen Kontaktverbots in Rheinland-Pfalz finden vorerst bis zum 03. Mai KEINE persönlichen Treffen der rund 450 Selbsthilfegruppen im Zuständigkeitsbereich der SEKIS statt. Doch einige Gruppen gehen neue Wege... Sie treffen sich online.

Wir sind für Sie da

Am Telefon unter 0651 14 11 80 und per E-Mail unter kontakt@sekis-trier.de
 
Unsere Sprechzeiten:
montags 9 - 12 Uhr und 16 - 19 Uhr
mittwochs 14 - 16 Uhr
donnerstags 9 - 12 Uhr
freitags 9 - 12 Uhr

#fuereinanderdasein

Menschen, die sich aufgrund ihres Alters oder ihrer gesundheitlichen Situation in Quarantäne befinden, brauchen Unterstützung. Die Ehrenamtsagentur Trier informiert, wo man Hilfe bekommen kann.
Hier finden Sie Unterstützungsangebote

Selbsthilfegruppen gehen online - Paket #nichtallein

Wenn Sie sich auch online in Ihrer Selbsthilfegruppe austauschen möchten, schreiben Sie uns gerne an und wir senden Ihnen das Paket #nichallein per E-Mail zu. Es ist sozusagen eine "Erste-Hilfe-Maßnahme" damit Gruppen sich online austauschen können.
Das ist drin: Eine Anleitung, um ein Online-Meeting oder ein Webinar auf die Beine zu stellen und die Broschüre "Neue Medien verstehen" in Einfacher Sprache sowie der Link zum Webzeugkoffer des Paritätischen Wohlfahrtsverbands.

Neue Medien verstehen

Aktuell sind Computer und Smartphone mehr denn je päsent in unserem Alltag. Viele Selbsthilfegruppen und Selbsthilfeorganisationen sind schon im Internet oder per Messengerdienste unterwegs. Sie vernetzen sich digital und tauschen sich so aus.
Die Broschüre Neue Medien verstehen in Einfacher Sprache möchre Sie weiter fit machen für einen verantwortungsvollen Umgang im Internet. Und Ihnen mit dem Wörterbuch ein Basiswissen vermitteln. Viel Spaß beim Stöbern!
Hier geht es zur Broschüre

Debug löschen