Hier finden Sie Hilfe

KISS Mainz

SEKIS Trier

WeKISS

KISS Pfalz

Tel.: 0651 141180

SHG HPU / KPU Trier

(Hämopyrrollaktamurie / Kryptopyrrolurie)

Arbeitsschwerpunkte und Ziele:
Die bereits in den 70ger-Jahren entdeckte, jedoch in Vergessenheit geratene Stoffwechselstörung HPU (Hämopyrrollaktamurie) bzw. KPU (Kryptopyrrolurie) genannt, hat ihre Ursache in einer vererbbaren Störung des Porphyrie-Stoffwechsels und führt zu einem Verlust an Vitamin B6, Zink und Mangan.
Dadurch wird u.a. die körpereigene Entgiftung beeinträchtigt, was zu Folgeerscheinungen wie Schilddrüsenerkrankungen, Nahrungsmittelunverträglichkeiten, Allergien, schneller Erschöpfung und depressiven Symptomatiken sowie Gelenkerkrankungen führen kann. Das Beschwerdebild ist vielschichtig und trifft jeden unterschiedlich.
Geschätzt ist jede 10. Frau und jeder 100. Mann betroffen, doch viele kennen ihre Diagnose nicht, da es leider immer noch keine schulmedizinische Anerkennung gibt und viele Ärzte diese Stoffwechselstörung gar nicht kennen. Wir möchten Betroffenen die Möglichkeit zum regelmäßigen Austausch geben, Menschen, die eine Betroffenheit vermuten, beraten und uns für mehr Information und Anerkennung einsetzen.

Treffen:
1. Mittwoch im Monat in den Räumen des Club Aktiv e.V., Pfützenstr. 7 in Trier (1. Etage). Genaue Uhrzeit auf Anfrage. Um Anmeldung wird gebeten.

Kontakt zur Gruppe

Ulrike Reichmann
Tel.: 0 65 05 – 30 94 09
ur-hpu@web.de

Debug löschen