Hier finden Sie Hilfe

KISS Mainz

SEKIS Trier

WeKISS

KISS Pfalz

Tel.: 0651 141180

Amputierten SHG – Wittlich e.V. / Region Eifel – Mosel – Hunsrück

Selbsthilfegruppe für Menschen mit Arm- oder Beinamputation und deren Angehörige

Arbeitsschwerpunkte und Ziele:
• Die Selbsthilfegruppe für Amputierte ist eine Gruppe von Betroffenen und/ oder deren Angehörigen. Wir wollen Erfahrungen austauschen, über Sorgen und Probleme sprechen. Wir möchten die Öffentlichkeit sensibilisieren und informieren für und über die Schwierigkeiten von Amputierten und die daraus häufig entstehenden Konflikte von Partnerschaften.
• Insbesondere: Wie geht es weiter? Wie werden sich partnerschaftliche und familiäre Beziehungen nach der Amputation entwickeln? Werden Freundschaften den neuen Belastungen standhalten? Lässt sich eine Integration ins Berufsleben ermöglichen? Wird es gelingen, von der Gesellschaft voll akzeptiert zu werden? Wie gestaltet sich die wirtschaftliche Situation?
• Aus rein rechtlichen Gründen können wir keine Beratungen medizinischer oder rechtlicher Art anbieten.
• Wir sind eine offene Gruppe. Jede/r Betroffene und Angehörige ist herzlich willkommen.

Kontakt zur Gruppe

Kontakt:
Geschäftsstelle, Tel.: 0 65 31 – 81 71
E-Mail: gs.wittlich@amputiertenshg.de
Internet: www.amputiertenselbsthilfe-wittlich.de

Amputierten SHG-Wittlich e.V. / Region Eifel – Model – Hunsrück:
Peter Blasen (Vorsitzender), Tel.: 01 51 – 52 36 97 53

Treffen:
Die Treffen der Wittlicher Gruppe finden im Schulungsraum (EG) des St. Elisabeth Krankenhauses, Koblenzer Str. 91 in 54 516 Wittlich statt. Genaue Termine auf Anfrage.

Debug löschen