Hier finden Sie Hilfe

KISS Mainz

SEKIS Trier

WeKISS

KISS Pfalz

Tel.: 02663-2540

Selbsthilfegruppe: Angehörige von Betroffenen einer Posttraumatischen Belastungsstörung im Kreis Bad Neuenahr/Ahrweiler

Gründungstreffen der Selbsthilfegruppe Angehörige von Betroffenen einer Posttraumatischen Belastungsstörung am 22.Mai 2018 um 14 Uhr in der Rheinhöhenhalle, Wachtbergstr. 15 in 53423 Remagen-Oedingen.

Die PTBS ist eine verzögerte psychische Reaktion auf ein extrem belastendes Ereignis, wie z.B. schwere Unfälle, sexueller Missbrauch, Gewaltverbrechen, Naturkatastrophen oder Kriegserlebnisse. Die Betroffenen erleben dabei Gefühle wie Angst und Schutzlosigkeit und leiden häufig unter Hilflosigkeit sowie Kontrollverlust. Die PTBS hat aber auch große Auswirkungen auf das Leben der Angehörigen. Ehepartner, Kinder, enge Freunde, Eltern etc.. verlieren sich nicht selten selbst in der Rundumbetreuung des Betroffenen und sind überfordert mit der Situation und den schrecklichen Erlebnissen, die diesem wiederfahren sind. Viele Fragen stellen sich: Wie schaffe ich den Spagat zwischen Achtsamkeit für meine eigenen Bedürfnisse und der Fürsorge für den Anderen? Wie kann ich ihn unterstützen? Wie überfordere ich mich selbst nicht?

In der Selbsthilfegruppe können solche Fragen vertraulich miteinander besprochen werden. Die Teilnehmer können ihre Erfahrungen austauschen und spüren, dass sie mit der Situation nicht alleine sind und erleben, dass Gleichbetroffene ein hohes Maß an Verständnis für die Situation haben. Die Selbsthilfegruppe kann auch ein Ort sein, an dem Angehörige mal zusammen Entspannungs- oder Atemübungen machen zur Stressreduktion oder es sich zusammen einfach mal gut gehen lassen. Gespräche, Gemeinsamkeit – hier geschieht das, was die Gruppenteilnehmer möchten.

Kontakt zur Gruppe

Kontakt nur über die Kontaktstelle:

WeKISS | DER PARITÄTISCHE
PARITÄTISCHES Zentrum
Marktplatz 6
56457 Westerburg
Tel.: 02663-2540
Fax: 02663-2667
E-Mail: info@wekiss.de

Debug löschen