Hier finden Sie Hilfe:

KISS Mainz

WeKISS

SEKIS Trier

KISS Pfalz

WeKISS KISS Mainz SEKIS Trier KISS Pfalz Altenkirchen Neuwied Westerwaldkreis Ahrweiler Mayen-Koblenz Rhein-Lahn-Kreis Eifelkreis Bitburg-Prüm Bernkastel-Wittlich Vulkaneifel Cochem-Zell Trier-Saarburg Birkenfeld Kusel Rhein-Hunsrück-Kreis Bad Kreuznach Mainz-Bingen Alzey-Worms Donnersberg-Kreis Kaiserslautern Bad Dürkheim Rhein-Pfalz-Kreis Südwestpfalz Südliche Weinstraße Germersheim Ahrweiler Alten- kirchen Alzey- Worms Bad Dürk- heim Bad Kreuznach Bernkastel- Wittlich Birkenfeld Cochem- Zell Donners- bergkreis Eifelkreis Bitburg-Prüm Kaisers- lautern Kusel Mainz- Bingen Mayen- Koblenz Neuwied Rhein- Hunsrück- Kreis Rhein-Lahn- Kreis Südl. Wein- str. Südwest- pfalz Trier- Saarburg Vulkan- eifel Wester- waldkreis 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 A B
Zum Hauptinhalt springen

Bewerbungseröffnung Brückenpreis 2023

Das Online-Bewerbungsverfahren um den Brückenpreis der Ministerpräsidentin für das Jahr 2023 ist eröffnet.

Ehrenamt/Auszeichnung
Ministerpräsidentin Malu Dreyer schreibt Brückenpreis 2023 aus
„ENGAGEMENT LEBEN, BRÜCKEN BAUEN, INTEGRATION STÄRKEN“ – dafür steht der Brückenpreis der Ministerpräsidentin, der in diesem Jahr zum 16. Mal vergeben wird. „Rheinland-Pfalz ist Ehrenamtsland, was die rund 1,5 Millionen ehrenamtlich Engagierten, die sich mit großem persönlichen Einsatz, mit Kreativität, Begeisterung und auch mit ganz viel Freude für unsere Gesellschaft einsetzen, täglich beweisen. Sie leisten einen unverzichtbaren Beitrag für ein lebenswertes, attraktives und erfolgreiches Rheinland-Pfalz“, sagte Ministerpräsidentin Malu Dreyer.
Mit der Auszeichnung ehrt die Ministerpräsidentin Projekte, Organisationen sowie Bürgerinnen und Bürger in Rheinland-Pfalz, die sich für den „Dialog von Jung und Alt“, das Miteinander von „Menschen mit und ohne Behinderung“, die „Integration von Menschen unterschiedlicher Herkunft, Sprache und Hautfarbe“, gegen „soziale Benachteiligung, Ausgrenzung, Hass und Diskriminierung“ und für eine „nachhaltige Welt“ einsetzen oder mit ehrenamtlichen Hilfsprojekten „Brücken zu den Menschen anderer Länder“ dieser Erde bauen. Die vorgenannten sechs Kategorien, für die Brückenpreise vergeben werden, spiegeln das vielfältige Engagement in der Gesellschaft wider.
Die Ministerpräsidentin wird den diesjährigen Brückenpreis im Rahmen einer Feierstunde am 2. Dezember 2023 in der Staatskanzlei verleihen. Mit der Auszeichnung erhalten die Preisträgerinnen und Preisträger nicht nur eine öffentliche Anerkennung für ihr vorbildliches Engagement, sondern auch eine finanzielle Unterstützung von 1.000 Euro zusammen mit einem „Brückenpokal“. Zusätzlich wird für jedes ausgezeichnete Projekt ein „Imagevideo“ erstellt.
Bewerbungen und Vorschläge für den Brückenpreis 2023 können bis zum 8. September online auf dem Ehrenamtsportal der Staatskanzlei (www.wir-tun-was.rlp.de) eingereicht werden. Dort sind auch weitere Informationen zum Preis und zu dem Bewerbungsverfahren zu finden. Eine unabhängige Jury wählt die besonders herausragenden Bewerbungen aus und schlägt sie der Ministerpräsidentin zur Preisverleihung vor.

Nachrichten

Neu gegründete Selbsthilfegruppe „Sucht AG“ auf Raumsuche

Gemeinsam mit KISS Mainz | DER PARITÄTISCHE sucht die Selbsthilfegruppe „Sucht AG“ nach Räumlichkeiten für Gruppentreffen. Die Gruppe möchte…

Weiterlesen

Mut-Mach-Aktion 2020 - Ein Licht für die Selbsthilfe

Ein Licht anzünden für Begegnung und Ermutigung: Gerade in dieser Zeit der Corona-Pandemie, in der der persönliche Kontakt schwierig und nur…

Weiterlesen

Gründung einer Selbsthilfegruppe "Gem(einsam)" für junge Erwachsene, die sich häufig einsam fühlen

Wir gründen gemeinsam mit Betroffenen in Mainz eine Selbsthilfegruppe für junge Erwachsene, die sich häufig einsam fühlen.
In dieser Gruppe können…

Weiterlesen

Rückblick "Selbsthilfe im Dialog 2020"

Forum „Selbsthilfe im Dialog“ unter dem Motto „Gesundheit im Fokus“ erstmals virtuell umgesetzt

Weiterlesen

Nachrichten aus der Prostatakrebs-Selbsthilfegruppe Mainz und Umgebung

Fast jeder Mann wird irgendwann in seinem Leben mit seiner Prostata konfrontiert. So wird etwa bei der Hälfte aller Männer über 60 Jahre und bei 90…

Weiterlesen

Kontaktbüro PflegeSelbsthilfe

Das Kontaktbüro Pflegeselbsthilfe, angebunden an die KISS Mainz|DER PARITÄTISCHE, leistet Unterstützung im Bereich Selbsthilfe für Betroffene,…

Weiterlesen

Tag der Seltenen Erkrankungen

Am 28.02.2020 findet im Haus der Jugend, Mitternachtsgasse 8, in 55116 Mainz der Tag der Seltenen Erkrankung statt.

Weiterlesen

Nachlese Seniorensommerfest

25-jähriges Jubiläum des Seniorensommerfestes

Weiterlesen

Organspende Aktion #7Leben

Soll ich nach meinem Tod Organe für andere Menschen spenden oder nicht? Die derzeit geführte öffentliche Debatte zu dieser Frage und um die…

Weiterlesen

Telefonische Sprechzeiten

Montag 15:00 - 18:00 Uhr
Dienstag 09:00 - 12:00 Uhr
Mittwoch 09:00 - 12:00 Uhr
Donnerstag 09:00 - 12:00 Uhr

Kontakt

KISS Mainz | DER PARITÄTISCHE
Selbsthilfezentrum

Parcusstraße 8
55116 Mainz

Tel.: 06131/210774
Fax: 06131/210773
E-Mail: info@kiss-mainz.de