In der Website suchen

HIER FINDEN SIE HILFE

AhrweilerAlten-kirchenAlzey-WormsBadDürk-heimBadKreuznachBernkastel-WittlichBirkenfeldCochem-ZellDonners-bergkreisEifelkreisBitburg-PrümKaisers-lauternKuselMainz-BingenMayen-KoblenzNeuwiedRhein-Hunsrück-KreisRhein-Lahn-KreisSüdl.Wein-str.Südwest-pfalzTrier-SaarburgVulkan-eifelWester-waldkreis123456789101112AB
Zum Hauptinhalt springen

Tel.: 06323 - 989924    |    E-Mail: info@kiss-pfalz.de

Gruppen im Aufbau

NEUE GRUPPE

 

Der Stammtisch ist ein Treffpunkt für pflegende Angehörige von Menschen mit Demenz. Betroffene, Freunde und Interessierte können ebenfalls teilnehmen. Ziel ist die Unterstützung von aktuell pflegenden Angehörigen, die Hilfe, Rat und Trost erfahren sollen. Pflegende Angehörige werden auch zur Teilnahme an einer Schulung „Hilfe beim Helfen“ motiviert, um die für sie wichtigen fachlichen Informationen zu erhalten und um über ihre persönlichen Grenzen nachzudenken.

Arbeitsschwerpunkte:

  • vertraulicher Austausch über alle Fragen und Problemen, die bei der Pflege von Menschen mit Demenz auftreten können
  • die Krankheit besser verstehen lernen
  • ggf. Gemeinsame Aktivitäten planen /durchführen
  • gegenseitige Unterstützung

Treffen:

jeden 2. Mittwoch im Monat, 15:00 Uhr – 17:00 Uhr im Café Schokoladengießer, Hauptstraße 108, 66976 Rodalben

 

Kontakt zur Gruppe

Christoph Prost

Handy:     0151 17624895

E-Mail:     christoph.prost@alzheimer-gesellschaft-rhpf.de

Unser alltägliches Leben stellt uns immer wieder vor Herausforderungen, die es zu bewältigen gilt. Wir fragen uns: Wo stehe ich im Leben? Wo will ich hin? Wie kann mein Weg dahin sein? Welche Möglichkeiten habe ich?

„Die Realität ist genau da, wo ich mich gerade befinde.“ Gemäß diesem Leitsatz wollen wir uns in der Gemeinschaft Zeit und Raum nehmen, diese Wege zusammen zu gehen... im Austausch, im Schweigen, im Ausprobieren und im gegenseitigen Annehmen und in Wertschätzung wie wir leben, fühlen und denken. Wir machen uns auf den Weg zur Stärkung des eigenen SEINs.

Die Gruppe ist offen für Menschen mit psychischen und seelischen Problemen aller Art (Depression, Ängste, Lebenskrisen, …), die auch Lust an Bewegung haben.

Arbeitsschwerpunkte:

  • Regelmäßige Treffen mit Erfahrungsaustausch
  • „Unterwegs“-Projekte (Wandern, Radfahren, usw.)

Treffen:

Die Gruppe wird neu aufgebaut. Interessenten melden sich bitte bei unten genanntem Kontakt.

Kontakt:

Elvira Elisabeth Eschmann             Jürgen Keil

Handy:     01 74 – 28 18 49 1          Handy:   01 60 – 82 37 44 1

E-Mail:     info-keil-eschmann[at]gmx.de

NEUE GRUPPE

Depressionen kommen in Deutschland immer häufiger vor. Negative Kindheitserlebnisse, Trennung, Scheidung, Einsamkeit, belastende Lebensereignisse und noch viele Faktoren mehr können Auslöser sein. Oft fällt es Männer schwer, sich als „das starke Geschlecht“ zu einer solchen Diagnose zu bekennen. Wir wollen uns in einer Selbsthilfegruppe austauschen, stärken und gegenseitig unterstützen. Hier darf Mann schwach sein!

Voraussetzung: Die Erkrankung muss diagnostiziert sein.

Arbeitsschwerpunkte:

  • Erfahrungsaustausch
  • gegenseitige Unterstützung
  • gesundheitliche Selbstfürsorge

Treffen:

Die Gruppe wird neu aufgebaut. Interessenten melden sich bitte bei der Gruppensprecherin, bei der sie auch weitere Informationen zum 1. Treffen bekommen.

Kontakt zur Gruppe

Anna

Telefon: 0176 / 46738112 (Nummer SHG)

E-Mail: selbsthilfe[at]kiss-pfalz.de

oder über: KISS Pfalz Selbsthilfetreff Pfalz e.V. Telefon: 0 63 23 / 989924 Mail: info[at]kiss-pfalz.de

Schuldgefühle, Scham, Trauer, Verlustgefühle, psychische oder psychosomatische Beschwerden? Leiden Sie an den Folgen eines Schwangerschaftsabbruchs? Fällt es Ihnen schwer damit zu leben? Suchen Sie Menschen, mit denen Sie über Ihre Gefühle anonym und vertrauensvoll sprechen können? Warum länger schweigen? Trauen Sie sich! Sie sind nicht alleine mit Ihren Gefühlen!

Arbeitsschwerpunkte:

  • Wertschätzender Austausch von Erfahrungen
  • Zulassen von Trauer
  • gegenseitige Unterstützung

Treffen:

Die Gruppe wird neu aufgebaut. Die Treffen finden voraussichtlich einmal im Monat in Landau i.d. Pfalz statt.

Kontakt:

Elisabeth
Handy:     01 62 – 81 43 22 5

E-Mail:     hilfenachabtreibung@web.de

NEUE GRUPPE

Bei Migräne handelt es sich um eine neurogene Erkrankung mit starken, meist pulsierenden halbseitigen Schmerzen, die bis zu 3 Tagen andauern können und eine aktive Teilnahme am täglichen Leben stark einschränken oder ganz unmöglich machen. Mittlerweile sind genetische Faktoren für die Entstehung der Erkrankung belegt. Das Gehirn eines Betroffenen reagiert besonders intensiv auf Reize von außen, Stress von außen und der Psyche. Die verschiedensten Reize (Trigger) können einen Migräneanfall auslösen, etwa ein Wetterwechsel, Hormonschwankungen, Alkohol, Zigarettenrauch, Wochenende, Urlaub oder Sorgen.

Man geht heute davon aus, dass das Stammhirn eine Ausschüttung von Nervenbotenstoffen auslöst, die zu einer neurogenen Entzündung der Blutgefäße in der Hirnhaut führt. Diese Entzündung wiederum ist für die Schmerzen verantwortlich.

Arbeitsschwerpunkte:

  • Erfahrungsaustausch zum Krankheitsbild Migräne
  • Akzeptanz und Verständnis
  • Informationen zu Therapiemöglichkeiten
  • gemeinsame Aktivitäten

Kontakt zur Gruppe

Lucia Baumann, Selbsthilfe Koordinatorin der MigräneLiga e.V. Deutschland

E-Mail: shg[at]migraeneliga.de

Tel: 0152 31 85 85 65

NEUE GRUPPE

Die Selbsthilfegruppe Schlaganfall Germersheim und Umgebung richtet ihr Gruppenangebot an Angehörige von Schlaganfallpatienten und Menschen mit Schädel-Hirn-Schädigungen. Auch Betroffene sind willkommen.

 

Schwerpunkte:

  • Erfahrungsaustausch unter den Mitgliedern
  • Hilfe zur Selbsthilfe leisten und damit wieder Mut machen
  • Spaß haben
  • Antworten auf die Fragen des Alltags finden

 

Treffen:

jeden 3. Donnerstag im Monat, 16:00 – 18:00 Uhr

Caritaszentrum St. Elisabeth Reduitstr. 3 76726 Germersheim

 

Kontakt: KISS Pfalz, Selbsthilfetreff Pfalz e.V. (Telefon 06323/989924, E-Mail info@kiss-pfalz.de)

NEUE GRUPPE

Wir ergänzen ein gesundes ICH durch ein starkes WIR

Unsere Selbsthilfegruppe richtet sich an Menschen mit Einschränkungen nach Schlaganfall und an deren Angehörige. Wir helfen uns bei den Fragen des neuen Alltags, machen uns gegenseitig Mut, die verlorenen Fähigkeiten zu akzeptieren oder den Blickwinkel auf die vorhandenen Möglichkeiten zu richten, um neue Energie zu schöpfen.

Interessenten melden Sich bitte bei Jürgen

E-Mail: juergen@kiss-pfalz.de

Mobil: 0160 - 94752186

 

oder über

KISS Pfalz Selbsthilfetreff Pfalz e. V. Tel. 06323 - 989924

NEUE GRUPPE

WOS -weibliche Opfer Sexuellermissbrauch

Für einen Missbrauch oder sexuelle Gewalt gibt es keine Rechtfertigungsgründe. Es gibt keine Entschuldigungen, und es gibt vor allem keinen Grund sich zu schämen. Eine Verarbeitung ist oft schwer. Es kann jedoch helfen, das Schweigen zu brechen und sich Gleichgesinnten zu öffnen. Das Gefühl nicht die Einzige mit diesem Erlebnis zu sein, stärkt und gibt Sicherheit. Wir sind eine Frauengruppe und wollen uns in einem geschützten Raum über unsere Gefühle und Gedanken austauschen, uns gegenseitig stützen, vor allem aber stärken. Hab Mut und komm dazu! Mut tut gut!

Arbeitsschwerpunkte:

  • Austausch
  • Stärkung Selbstbewusstsein
  • Ziel der Gespräche: „Ich bin nicht schuld!“
  • Positive Lebenshaltung und -verhalten erreichen

Treffen: Die Gruppe wird neu aufgebaut. Interessenten melden sich bitte bei der Gruppensprecherin, bei der sie auch weitere Informationen zum 1. Treffen bekommen.

 

Kontakt zur Gruppe

Anna

Telefon: 0176 / 46738112
E-Mail: selbsthilfe[at]kiss-pfalz.de

oder über:
KISS Pfalz Selbsthilfetreff Pfalz e.V.
Telefon: 0 63 23/989924, Mail: info[at]kiss-pfalz.de

NEUE GRUPPE - Neue Teilnehmer müssen sich unbedingt vorher bei der Gruppenleiterin (s.u.) anmelden!

Stimmen hören, Neustadt

Es gibt Menschen, die Stimmen und gesprochene Worte, die außer ihnen selbst niemand vernimmt, „hören“. Oft bedeutet das Auftauchen der Stimmen eine erhebliche Verunsicherung. Die Unfähigkeit mit Stimmen und deren Inhalte umzugehen ist oft das Problem und weniger das Hören der Stimmen an sich. Sachliche Informationen und der Austausch mit unvoreingenommenen Gesprächspartnern, besonders mit anderen Stimmenhörern, können dieser entgegenwirken.

 

Arbeitsschwerpunkte:

  • Erfahrungsaustausch
  • gegenseitige Unterstützung
  • voneinander lernen

Treffen:

jeden 1. Donnerstag im Monat, 18.00 – 19.30 Uhr,

Mehrgenerationenhaus Neustadt,

Von-Hartmann-Str. 11

67433 Neustadt

 

Kontakt:

Karin

Handy:     0157 54259035

E-Mail:     stimmen-hoerende-menschen-nw@web.de

Wir bitten um vorherige Anmeldung.

NEUE GRUPPE 

 

Zwangsstörung Landau / Edesheim

Zwänge sind immer noch ein Tabuthema. Es stößt immer noch bei manchen Menschen auf Unverständnis. Hinter den Zwängen verbirgt sich jedoch vieles mehr als es auf den ersten Blick so scheint. Dahinter verbirgt sich vor allem die Kontrolle behalten zu wollen und Gefühle wie Wut, Traurigkeit, Verzweiflung und Hilflosigkeit.
Es zieht sich durch das ganze Leben. Der Zwang wird immer schlimmer und schränkt einen immer mehr ein, wenn man nichts dagegen unternimmt ihn zu stoppen.

Lass' dich nicht vom Zwang einschränken! Du brauchst nicht alleine damit leben. Du bist nicht alleine.
Es hilft sich auszutauschen und Tipps von Gleichgesinnten zu erhalten sowie sein Leid mit anderen zu teilen, denen es genauso geht wie dir.

 

Arbeitsschwerpunkte:

  • Austausch über Zwänge und Strategien dagegen
  • gegenseitige Unterstützung
  • Selbstfürsorge

Treffen:

Landau Umgebung
Die Gruppe wird neu aufgebaut. Interessenten melden sich bitte bei der Gruppensprecherin, bei der sie weitere Informationen zum Treffen bekommen.

 

Kontakt:

Luisa

E-Mail:     hilfegegenzwang@web.de

Sie wünschen mehr Informationen über die Inhalte und Arbeitsschwerpunkte der neuen Gruppen?

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der KISS Pfalz geben Ihnen gerne Auskunft.

Telefonische Sprechzeiten

0 63 23 / 98 99 24

Montag 17:00-19:00 Uhr
Dienstag 09:00-12:00 Uhr
Donnerstag 10:00-16:00 Uhr
Freitag 09:00-12:00 Uhr

Kontakt

KISS Pfalz, Selbsthilfetreff Pfalz e.V.

Kirchberg 18
67483 Edesheim

Tel.: 06323 - 989924
Fax: 06323 - 7040750
E-Mail: info@kiss-pfalz.de