HIER FINDEN SIE HILFE

AhrweilerAlten-kirchenAlzey-WormsBadDürk-heimBadKreuznachBernkastel-WittlichBirkenfeldCochem-ZellDonners-bergkreisEifelkreisBitburg-PrümKaisers-lauternKuselMainz-BingenMayen-KoblenzNeuwiedRhein-Hunsrück-KreisRhein-Lahn-KreisSüdl.Wein-str.Südwest-pfalzTrier-SaarburgVulkan-eifelWester-waldkreis123456789101112AB
Zum Hauptinhalt springen

Tel.: 06323 - 989924    |    E-Mail: info@kiss-pfalz.de

 

Planung von Workshops für männliche Betroffene von sexuellem Missbrauch, Hamburg (bzw. England)

Mitveranstalter ist die Selbsthilfegruppe MOK - Männliche Opfer von Kindesmissbrauch in Speyer

Anschreiben des Veranstalters:

"Sehr geehrte Damen und Herren, sehr geehrte Betroffene.

Wir (ein Zusammenschluss mehrerer Selbsthilfegruppen zum Thema männliche Opfer von Kindesmissbrauch) planen einen Wochenend-Präsenz-Workshop mit Mike Lew und Thom Harrigan im Juli 2022 in Hamburg (HH).

Unabhängig von uns soll kurz davor der Workshop auch in England stattfinden. Dort fanden die Workshops in der Vegangenheit auch bereits statt.

Auch ein Ein-Tages-Workshop für Angehörige von Gesundheitsberufen (health professionals) ist geplant. Dieser entweder als Präsenz- oder Online-Veranstaltung.

Wenn kein Workshop in Deutschland möglich ist, so wollen wir eine Busreise zum Workshop nach Somerset (UK) machen.

Die Workshops werden in Englisch gehalten werden und sind kein Therapieersatz !

Zur Info um wen und was es geht, hier ein paar Beispiele:

Mike Lew und Thom Harrigan bieten schon seit vielen Jahren weltweit Workshops für männliche Überlebende sexuellen Missbrauchs an und sind dabei international anerkannte Experten.

Bei diesen Veranstaltungen wird eine sichere Umgebung für eine gemeinsame Heilung und die besonderen Bedürfnisse männlicher Betroffener geboten.

Der Workshop fokussiert sich dabei auf eine wirkliche Genesung und bietet die Gelegenheit die eigenen Gefühle in einer sicheren und nicht-missbräuchlichem Umgebung

auszudrücken.

Im Fokus steht auch der Austausch, wie sich die Erfahrungen auf das Erwachsenenleben auswirken, persönliche Erlebnisse zu schildern, über Vertrauen, Intimität, Sexualität und Beziehungen zu sprechen und Strategien zur Genesung zu erforschen und zu entwickeln.

Homepage der Dozenten

https://nextstepcounseling.org/

Buch von Mike Lew – Titel: victims no longer

https://psycnet.apa.org/record/2009-16987-001

Interview mit Mike Lew

https://www.youtube.com/watch?v=chwVhUHPFOY

Homepage meiner Selbsthilfegruppe

https://shg-mok.jimdosite.com/

Da dies unsere erste eigene Veranstaltung ist, brauchen wir zur Planung Unterstützung.

  1. Rückmeldung, wie viele Betroffene an der Teilnahme an so einem Workshop interessiert wären.
  2. Rückmeldung, wie viele Angehörige von Gesundheitsberufen an einem Workshop interessiert wären.
  3. Unterstützung durch Sponsoren und Spender.

Über die Kosten können wir leider noch keine Aussage treffen, solange nicht klar ist wieviel Unterstützung wir bekommen werden.

Bei absoluter Deckung durch Sponsoren würden wir die Workshops am liebsten kostenlos anbieten.

Hierfür bitten wir Sie höflich um Meldung zu den jeweiligen Punkten, zwecks Erstellung von drei ensprechenden Mailinglisten. Diese Listen dienen dann lediglich der Kontaktaufnahme, wenn die Workshops letztendlich stattfinden. Danach werden diese gelöscht.

Herzlichen Dank und freundliche Güße

Jens"

Nachrichten

Depression und Suizidalität bei älteren pflegebedürftigen Menschen sind häufig und führen bei Pflegekräften und pflegenden Angehörigen zu…

Weiterlesen

Für Betroffene, die an Spätfolgen einer Corona-Erkrankung leiden

Weiterlesen

Bei Interesse an einer Gruppenteilnahme melden Sie sich bitte bei uns oder beim Gruppensprecher.

Weiterlesen

„Wir möchten einen Ort zum Zusammensein gestalten – für unsere Selbsthilfegruppen und für alle Interessierten.“ (Zitat N. Faul, Vorstandsvorsitzender)

Weiterlesen

22. Juli 2022

Nach 4 1/2 Tagen mit einem totalen Technikausfall, bei dem unser Internet, E-Mail und Telefon betroffen war, sind wir nun endlich…

Weiterlesen

Bei Interesse an einer Gruppenteilnahme melden Sie sich bitte bei uns oder beim Gruppensprecher.

Weiterlesen

Telefonische Sprechzeiten

0 63 23 / 98 99 24

Montag 17:00-19:00 Uhr
Dienstag 09:00-12:00 Uhr
Donnerstag 10:00-16:00 Uhr
Freitag 09:00-12:00 Uhr

Kontakt

KISS Pfalz, Selbsthilfetreff Pfalz e.V.

Kirchberg 18
67483 Edesheim

Tel.: 06323 - 989924
Fax: 06323 - 7040750
E-Mail: info@kiss-pfalz.de